Von 2001 bis im Frühling 2006 wurde das Kinderhilfswerk UNIQUEDIRECT von Jan Lori privat getragen. Aus finanziellen und organisatorischen Gründen beschloss er, eine Stiftung nach schweizerischem Recht zu errichten. Mit der Eintragung ins Handelsregister am 16. Mai 2006 wurde dieser Schritt vollzogen und die Stiftung UNIQUEDIRECT mit Sitz in Malans (Kanton Graubünden) gegründet. Die strategische Geschäftsleitung wird seither vom Stiftungsrat wahrgenommen. Ausserdem beschafft und verwaltet die Stiftung die finanziellen Mittel und verfolgt die Vision von UNIQUEDIRECT.

ZWECK

Die Stiftung UNIQUEDIRECT, ist Träger des Kinderhilfswerks UNIQUEDIRECT - „Direkte Hilfe vor Ort für bedürftige Kinder in Afrika“. Die Stiftung ist weder politisch noch religiös orientiert!

STIFTUNGSRAT

Luzi Willi - Präsident
Dr. Reto Castelberg - Medizin
Helene Danuser - Geschäftsleitung
Giorgio Cappellin - Finanzen
Silvio Liechti - Medien
Jan Lori - Projektleitung

PROJEKTLEITUNG

Jan Lori ist voll und ganz für UNIQUEDIRECT tätig. Er ist Projektleiter und der Mann vor Ort. In der Schweiz kümmert er sich um die Öffentlichkeitsarbeit. Er steht in ständigem Kontakt mit der Leitung der Kinderhäuser sowie mit der Stiftung in der Schweiz.

RECHTSFORM / REVISION

Die Rechtsform bringt mit sich, dass das Finanzwesen der Stiftung UNIQUEDIRECT einer alljährlichen Prüfung durch eine Revisionsstelle unterzogen wird. Zudem untersteht die Stiftung der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht. Die Buchhaltung erfolgt durch die Geschäftsführung. Stiftungsintern wird sie durch den Stiftungsrat beaufsichtigt.

STEUERBEFREIUNG

Spenden an die Stiftung UNIQUEDIRECT können von der Steuer abgezogen werden. Jeweils zu Jahresbeginn senden wir unseren Spendern und Paten zusammen mit dem Jahresbericht eine Spendenbestätigung.

FINANZIERUNG

Das Kinderhilfswerk UNIQUEDIRECT wird zu 100% aus Spendengeldern finanziert.

MITTELVERWENDUNG

Die monatlichen Fixkosten sowie jährliche Ausgaben der Kinderhäuser und der Organisation vor Ort werden durch Patenschaften, Spenden sowie Aktionen gedeckt.

SPESEN

Sowohl die Stiftungsräte als auch die zahlreichen Helfer und Berater in der Schweiz arbeiten allesamt unentgeltlich. Die administrativen Kosten, werden von separaten Gönnern getragen. Dies bedeutet, dass sämtliche Spendengelder zu 100% den Kindern zugute kommen.